Ideenwerkstatt: Erste Anregungen sind eingetroffen

21.04.2015

Die Handlungsreisende "Kultigone" hat folgende Anregungen für Handlungsreisen.de 5.0:

- wer ist "wir"? Antwort: Jens Nommel & Mike Brockmöller (Programmierung)
- die Diskussion nicht nur per email führen, sondern im Forum/Blog oder Rückmeldungen (evtl. anonym) veröffentlichen, da kommt man immer auf mehr Ideen als alleine oder zu zweit. - umgesetzt!
- Blogs von Leser/innen verlinken, falls es welche gibt - gute Idee
- Gesuche ermöglichen, es gibt ja sicher Orte, die kaum vertreten sind (etwa Mülheim an der Ruhr) - sehr interessant. Etwas in der Art bereiten wir vor!
- open street map einbinden - das sehen wir auch so und prüfen gerade die Schnittstelle
- Literatouren vorstellen, literarische Spaziergänge oder ähnliches - gute Idee.
Vielen Dank an Kultigone.

Weitere Anregungen gerne an: nommel@handlungsreisen.de

zurück


»Man vertraut einer Landschaft wie einem Freund.«
Thomas Hettche

Blog

» Flüsse austrinken
» Autoren-Contest
» Gewinn verbucht
» Feiertag
» Handlungsreisen wird 10.000
» Bitte einen Tusch
» 2859
» Versunkene Insel im Atlas
» Reisen mit den Ohren
» Die seltsamsten Orte der Welt
» Interview mit Vea Kaiser
» Handlungsreisen.de bei den Literaturagenten
» Lust auf eine echte literarische Reise?
» Auch Musik hat ihren Ort
» Ein Portrait zum heutigen Weltag des Buches
» Ideenwerkstatt: Erste Anregungen sind eingetroffen
» Handlungsreisen.de 5.0 geplant
» Landschaftsgefühle
» Stricken für den Atlas
» Der Pynchon-Atlas
» Zur Abwechslung....
» Geschichte macht bedeutungslos
» 10 Jahre Handlungsreisen
» Literarische Orientierung
» Hotzenplotz ist gar kein Räuber
» Brasilien entdecken
» Interview: Ich mach was mit Büchern.
» Welche Fremdheit!
» Longlist 2013
» Einpersoneninsel
» Heute auf dem Mont Ventoux
» Handlungsreisen.de netzwerkelt.
» Handlungsreisen.de in neuem Gewand
» Wenn Bücher selbst zur Landschaft werden....
» »Hier noch Londonatmosphäre einbauen«
» Landschaftspatriotismus
» Interview mit Alex Capus ist online
» Bericht über handlungsreisen.de in BuchMarkt
» Fragen an Alex Capus?
» Kurzeck-Gruppe auf Facebook
» Endlich ausgedockt
» Brit Lit Map
» Literatur des Molochs
» Was macht eine Metropole aus?
» Neuigkeiten verbreiten...
» Was heißt schon New York?
» »eine durchaus ehrenhafte Form des Fliegens«
» Die Liebe & das Reisen
» In 80 Karten um die Welt
» Die Stadt eine Todeskrankheit
» Wider der Einseitigkeit
» Film im Kopf
» Die Reise als Förderung der eigenen Wissenschaft
» Lichtbildervorträge
» Die Banalität der Orte
» Reisen
» Weiße Flecken gibt es immer
» Das Nachsehen
» Bücherlandschaft
» Ortstöne
» Elektrisches Interview
» Bücher sind Schiffe
» Postkarten als Quelle der Imagination
» Klingende Länder
» Wir Nordländer
» Seelischer Zustand als Landschaft
» Rückreisen
» Der Ort als Metapher
» Kartenansicht
» Geographisches Gutdünken
» Der weiteste Weg
» Aufprall des Fremden
» Netzwelten
» Reiseliteratur auf krummen Touren
» Heimatflucht
» Die wahren Orte sind es nie
» Ortsbezogene Recherche
» Zeugen der Wirklichkeit
» Wunschbesetzte Orte
» Dublin als Held
» Alles auf eine Karte
» Die Eroberung der Wahrheit
» Seelenverwandte Schnüffler
» 50 Jahre Homo Faber
» Reklame für Landschaft
» HHeimatautor
» Döblins Alexanderplatz 2007
» Fiktive Orte
» Die größten Handlungsorte
» Worte machen Orte
» 11 km Sebald
» Kafkas erdachtes New York
» Die Welt eines Kritikers
» 9 Seiten Deutschland
» Der Regionalkrimi statt Atlas
» Bücherwelten
» Berlin zum 3. Oktober
» Klimabewußt lesen
» Handlungsreisen im Abendblatt
» Sessile Touristin
» Spuren der Autoren
» Literatur, die mobilisiert
» Genius Loci auf Island
» Fingerreisen.de
» Satt gelesen
» Antipodenlektüre
» Reisefieber
» Literaturlandkarte
» Heidiland
» Nomaden mit den Augen
» Reporter-Fiesta
» Heimatort 1
» Gebrauchsanweisung