Köbi Santiago

"Köbi" J. K. Robert ist ein übrig gebliebener Revoluzzer aus dem Züricher Untergrund der Achtziger Jahre. Sein Roman spielt in Zürich im Chreis Cheib, Langstraße, dort wo Rotlicht und Drogen zuhause sind und der Ausländeranteil über vierzig Prozent beträgt, gleich hinter dem Züricher Hauptbahnhof bis hin zum Bezirksgericht, dass bei der hohen Kriminalitätsrate auch nötig ist. In seinem vierten Fall trifft Köbi auf der Plaza Quintana in Santiago de Compostela ein Gespenst. Das Gespenst von Mark Haussmann, dem ehemaligen Zürcher Hanfkönig. Gemeinsam kehren sie nach Zürich zurück, um Marks Tochter zu treffen, die nichts von ihrem legendären Vater weiss. Kaum in Zürich wird Mark umgebracht und Köbi hat einen neuen Fall am Hals, der in tief ins Hanfgeschäft und in die Zeit der Zürcher Jugendunruhen in den 1980er-Jahren zieht.

Handlungsorte

»Liebe ist fatal. Es sei denn, es ist die Liebe zu einer Landschaft.«
T.H. White

Buchdetails

Handlungsorte
Zürich, Santiago de Compostela
Buchdaten
Titel: Köbi Santiago
Kategorie: Krimi / Thriller von 2007
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 30.03.2016


Dieses Buch wurde 254 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783908010890
» zurück zur Ergebnisliste