Gehen, ging, gegangen

Ein Roman über Krieg, Flucht, Vertreibung vor dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingsthematik. Erzählt wird die Geschichte um den pensionierten Altphilologen Richard. Dieser lebt allein und seit fünf Jahren Witwer. Er konnte das von ihm und seiner Frau bewohnte Haus nahe der Mauer in Ostberlin nach der Wende kaufen, hat als jüngst in den Ruhestand versetzter Altsprachen-Professor viele noch nicht ausgepackte Kartons aus dem Institut und seine jüngere Geliebte hat ihn vor Kurzem verlassen. Aber er hat genügend Geld. In dem See, den er von seinem Fenster aus sieht, ist jemand ertrunken, der noch nicht gefunden wurde. Auf dem Berliner Alexanderplatz treten zehn afrikanische Flüchtlinge in einen Hungerstreik und nennen ihre Namen nicht. Diese Nachricht erreicht Richard und fortan ist sein Leben mit dem Leben von schwarzen Asylsuchenden verbunden, die auf dem Oranienplatz ausgeharrt hatten. Richard beschließt, nicht nur zu sinnieren, sondern zu handeln. Er erfährt, wie teils absurde Verwaltungsauflagen und Aktenberge den Flüchtlingen das Leben erschweren - von Erpenbeck in herrlich komischen Szenen erzählt. KLAPPENTEXT: Wie erträgt man das Vergehen der Zeit, wenn man zur Untätigkeit gezwungen ist? Wie geht man um mit dem Verlust derer, die man geliebt hat? Wer trägt das Erbe weiter? Richard, emeritierter Professor, kommt durch die zufällige Begegnung mit den Asylsuchenden auf dem Oranienplatz auf die Idee, die Antworten auf seine Fragen dort zu suchen, wo sonst niemand sie sucht: bei jenen jungen Flüchtlingen aus Afrika, die in Berlin gestrandet und seit Jahren zum Warten verurteilt sind. Und plötzlich schaut diese Welt ihn an, den Bewohner des alten Europas, und weiß womöglich besser als er selbst, wer er eigentlich ist...

Handlungsorte

»Liebe ist fatal. Es sei denn, es ist die Liebe zu einer Landschaft.«
T.H. White

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin
Buchdaten
Titel: Gehen, ging, gegangen
Kategorie: Roman / Erzählung von 2015
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 27.04.2016


Dieses Buch wurde 242 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste