Das Paar im Kahn

Es ist Folge 3 der Romane mit dem Basler Kommissär Peter Hunkeler. Die Figur des Kommissärs Hunkeler weist autobiografische Züge auf: Hunkeler wie der Autor Schneider sind in Aarau geboren und leben nun im Basler Ring-Quartier, wo sie die gleichen Stammlokale ("Voltastube") besuchen. Weiter teilen sie auch ihre linksliberale Gesinnung und einen ausgeprägten Hang zum genauen Beobachten und Beschreiben. Diesmal werden die weniger schönen Seiten von Basel ausgeleuchtet. Im Problem-Stadtbezirk St. Johann (im Baseldeutsch Santihans genannt), gelegen im stark industrialisierten Norden der Stadt, wird eine Türkin ermordet... KLAPPENTEXT: Eine junge Türkin, Aische Aydin, wird ermordet in ihrer Wohnung aufgefunden - mit zerschlagenem Gesicht. Ihr Ehemann Ali wird unter dringendem Tatverdacht in Untersuchungshaft genommen, wenige Stunden später erhängt er sich in der Zelle. Für die Staatsanwaltschaft ist damit der Fall klar, die Ermittlungen werden eingestellt. Doch Kommissar Hunkeler mag an eine so einfache Lösung des Falles nicht glauben und recherchiert auf eigene Faust weiter. Wo liegt das Motiv für diesen grausamen Tod im Basler St. Johann-Quartier? War es ein Mord der türkischen Mafia oder ist das Motiv tatsächlich Eifersucht und Ehre?

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
Basel
Buchdaten
Titel: Das Paar im Kahn
Kategorie: Krimi / Thriller von 1999
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 30.04.2016


Dieses Buch wurde 185 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783257240030
» zurück zur Ergebnisliste