Sundborn oder Die Tage des Lichts

Die Maler des Lichts nennen sich die skandinavischen Künstler, die sich gegen Ende des 19. Jahrhunderts in dem kleinen malerischen Grez-sur-Loing in Frankreich eine Künstlerkolonie gründen - dort, wo das Licht ein ganz besonderes ist und Paris mit seinen legendären Kunstsalons nicht weit. Alle sind leidenschaftliche Menschen voller Lebenslust, die davon träumen, ihre schöpferische Arbeit mit ihrem persönlichen Glück zu vereinen. Der einzige in der Runde, der selbst kein Künstler ist, ist der junge Ulrik Tercier aus Paris. Doch er wird von der fröhlichen Gemeinschaft mit offenen Armen empfangen. Mit seinen Malerfreunden reist Ulrik nach Skagen und Sundborn und er begegnet Julia Lundgren, der großen Liebe seines Lebens. Mit ihr zusammen lernt er in Giverny Claude Monet kennen. Doch es scheint, als gelte Julias ganze Liebe der Malerei...

Handlungsorte

»Kein Schiff trägt uns besser
in ferne Länder als ein Buch.«

Emily Dickinson

Buchdetails

Handlungsorte
Paris, Grez-sur-Loing, Skagen, Giverny, Sundborn
Buchdaten
Titel: Sundborn oder Die Tage des Lichts
Kategorie: Roman / Erzählung von 1996
LeserIn: Ophelia1
Eingabe: 27.03.2006


Dieses Buch wurde 389 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783502119388
» zurück zur Ergebnisliste