Die Kronenwächter

Der Roman, dessen erster Band 1817 erschien - der zweite Band, ein Fragment, kam 1854 posthum heraus - gilt als einer der ersten deutschsprachigen historischen Romane. Der Roman ist angesiedelt im 15. Jahrhundert in der Staufer- und Salierstadt Waiblingen. Er beginnt in der Nacht zum Neujahrstag 1475 am Hochwachtturm, dem Wahrzeichen der heutigen Stadt und einer der wenigen Bauten Waiblingens, die noch aus dem Mittelalter erhalten sind. Die beiden Protagonisten seines historischen Romans – Berthold und Anton – hat Arnim aus dem „Chronicon Waiblingense“ entnommen. Sie erweisen sich im Verlauf des Romans als unfähige und unwürdige Nachfahren der Staufer. Im Hochwachtturm befindet sich ein kleines Literaturmuseum, das an Arnims Roman erinnert. In Vitrinen, mit Schautafeln, Handschriften und Faksimiles wird der Entstehung des Waiblinger Staufer-Mythos nachgegangen und als literarisches Konstrukt der Romantik entlarvt.

Handlungsorte

»Umwege erweitern die Ortskenntnis.«
Kurt Tucholsky

Buchdetails

Handlungsorte
Waiblingen, Lorch, Augsburg
Buchdaten
Titel: Die Kronenwächter
Kategorie: Historischer Roman von 1817
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 19.06.2016


Dieses Buch wurde 215 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste