Damit du dich im Viertel nicht verirrst

Die französische Originalausgabe erschien 2014 unter dem Titel "Pour que tu ne te perdes pas dans le quartier", eine erste deutsche Ausgabe 2015. Erzählt wird die Geschichte des alternden Schriftstellers Jean Daragane aus Paris. Eine Zufallsbekanntschaft liefert Daragane seiner Vergangenheit aus: mühsam entdeckt er seine verdrängte Kindheit wieder, in der ehedem ein Mord passiert war. Er wird gezwungen, in seinen Erinnerungen zu suchen, versucht, Vergessenes und Verdrängtes ans Licht zu bringen. Der Leser wird in ein nostalgisches, vergessenes, nahezu "mythisches" Paris der 50er und 60er Jahre entführt. KLAPPENTEXT: Jean Daragane lebt zurückgezogen in seiner Pariser Wohnung, als ein Fremder ihn wegen seines verlorenen Adressbuchs kontaktiert. Vergessene Namen und lang vergangene Erlebnisse drängen zurück in das Bewusstsein des Schriftstellers. Besonders stark ist die Erinnerung an Annie Astrand. Bei ihr hatte Jean in seiner Kindheit ein Zuhause gefunden, als seine Eltern sich seiner wieder einmal entledigen wollten. Doch dann war Annie mit ihm nach Montmartre gezogen, um eine Flucht nach Italien zu planen, die alles veränderte. Der Nobelpreisträger Patrick Modiano erzählt von einem traumatischen Erlebnis Ende der 50er Jahre, das bis in die Gegenwart des heutigen Paris nachwirkt.

Handlungsorte

»Heimat entdeckt man erst in der Fremde.«
Siegfried Lenz

Buchdetails

Handlungsorte
Paris, Saint-Leu-la-Forêt, Èze-sur-Mer, Cote dAzur (allg.)
Buchdaten
Titel: Damit du dich im Viertel nicht verirrst
Kategorie: Roman / Erzählung von 2014
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 20.08.2016


Dieses Buch wurde 259 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783423145404
» zurück zur Ergebnisliste