Bella Germania

Die Geschichte beginnt in den 1950er Jahren, als die Deutschen in romantisch verklärter Italiensehnsucht schwelgten und das Land jenseits der Alpen noch etwas Exotisches hatte. Sie endet im vereinten Europa der Gegenwart. Bella Germania erzählt eine deutsch-italienische Familiengeschichte vor dem Hintergrund der Gastarbeiterzeit von der Unterzeichnung des ersten Anwerbeabkommens 1955 bis zum Anwerbestopp 1973 und darüber hinaus bis heute. Es geht darum, wie die Erfahrung von Auswanderung, Fremdheit und Integration drei Generationen geprägt hat, welche seelischen Wunden dabei entstanden und wie sie geheilt werden. Wie die Einwanderer Deutschland und wie Deutschland die Einwanderer geprägt hat. Starke Erzählung.

Handlungsorte

»Der beste Film ist immer noch der,
der im Kopf des Lesers abläuft.«

Carlos Ruiz Zafón

Buchdetails

Handlungsorte
Mailand, München, Salina, Malfa, Neapel
Buchdaten
Titel: Bella Germania
AutorIn: Speck, Daniel
Kategorie: Roman / Erzählung von 2016
LeserIn: Aliena
Eingabe: 27.11.2016


Dieses Buch wurde 164 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste