Das Gut von Ulloa

In ihrem berühmtesten Roman erzählt Emilia Pardo Bazán die Geschichte des einst stolzen Adelssitzes der Mescosos, deren letzter Nachfahre Don Pedro ist. Das Gut ist der Verwahrlosung preisgegeben: Daran kann auch der junge Priester Julián nichts ändern, als er Don Pedro zur Heirat mit der sanften Nucha überredet. Nucha ist den Verhältnissen auf Ulloa nicht gewachsen und sucht in ihrer Verzweiflung den Trost und die Nähe Juliáns...

Handlungsorte

»Heimat entdeckt man erst in der Fremde.«
Siegfried Lenz

Buchdetails

Handlungsorte
Galicien (allg.)
Buchdaten
Titel: Das Gut von Ulloa
Kategorie: Roman / Erzählung von 1887
LeserIn: Faun
Eingabe: 26.12.2016


Dieses Buch wurde 93 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste