Ein Weg in der Welt

Trinidad in den 40er Jahren. Der spätere Nobelpreisträger V.S. Naipaul war siebzehn und beherrscht von dem Wunsch, nach England zu gehen, um dort zu studieren. Ein junger Mann mit einem Nichts im Gepäck. Die Formlosigkeit des kolonialen Daseins konnte nur im Vorgang des Schreibens aufgehoben werden. Was wie eine Autobiographie anhebt, weitet sich zu einem halb fiktiven, halb dokumentarischen Lebensbuch, in dem sich persönliche Erfahrung mit weltgeschichtlichen und nationalen Ereignissen verbindet.

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
Trinidad und Tobago (allg.), Venezuela (allg.), Golf von Paria, Port of Spain
Buchdaten
Titel: Ein Weg in der Welt
AutorIn: Naipaul, V.S.
Kategorie: Roman / Erzählung von 1994
LeserIn: Faun
Eingabe: 28.12.2016


Dieses Buch wurde 79 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste