Der Hund der Baskervilles

Die englische Originalausgabe erschien 1902 unter dem Titel "The Hound of the Baskervilles", eine erste deutsche Ausgabe 1903. Es ist der dritte Roman mit Sherlock Holmes und spielt im späten 19. Jahrhundert in der Region Dartmoor, einer Moor- und Heidelandschaft in der englischen Grafschaft Devon. Auf der Familie Baskerville lastet ein dämonischer Fluch, seit Sir Hugo Baskerville in der Zeit des Englischen Bürgerkriegs betrunken ein Mädchen zu Tode hetzte, das ihm nicht zu Willen sein wollte, und danach von einem geheimnisvollen Hund angefallen und getötet wurde, wie aus einem Familiendokument aus dem Jahre 1742 hervorgeht. Seitdem treibt sich der Sage nach ein monströser, heulender Hund in den Mooren herum, die den Sitz der Familie umgeben. Als der alte Sir Charles Baskerville in der Allee vor seinem Landsitz tot aufgefunden wird und Sir Henry Baskerville, der aus Kanada eingetroffene letzte auffindbare Überlebende des Clans und Erbe des Familienbesitzes, um seine Sicherheit fürchtet, schaltet Dr. Mortimer, der Testamentsvollstrecker von Charles Baskerville, den Meisterdetektiv Sherlock Holmes ein.... KLAPPENTEXT: Seit Jahren lastet ein Fluch auf den Baskervilles: Ein riesiger Hund treibt in Dartmoor sein Unwesen und hetzt die männlichen Nachkommen der Familie zu Tode. Sherlock Holmes und Dr. Watson gehen der Sache auf den Grund...

Handlungsorte

»Der beste Film ist immer noch der,
der im Kopf des Lesers abläuft.«

Carlos Ruiz Zafón

Buchdetails

Handlungsorte
Dartmoor, Devonshire
Buchdaten
Titel: Der Hund der Baskervilles
Kategorie: Krimi / Thriller von 1902
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 24.01.2017


Dieses Buch wurde 51 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783458350156
» zurück zur Ergebnisliste