Morphin

Der Roman erschien 2012 in Polen unter dem Originaltitel "Morfina"; eine erste deutsche Ausgabe erschien 2014. Warschau ist der Schauplatz des größten Teils der Handlung, kurz nach der Übernahme durch die Deutschen im September 1939. Erzählt wird die Geschichte um den jungen Konstanty Willemann, dessen Leben mit Frau und Kind, Huren, Wein und Wodka ein schlagartiges Ende nimmt, als Warschau von den Nazis besetzt wird, er sich vom polnischen Widerstand rekrutieren lässt und nach Budapest reist. Er verliebt sich in seine Reisebegleiterin Dzidzia und erlebt ein paar Tage voller Glück... KLAPPENTEXT: Warschau 1939: Leutnant Konstanty Willemann, vor dem Krieg ein Bonvivant und Dandy, streift durch die zerbombte, soeben noch blühende Stadt, in der die deutsche Besatzung alle Freiheit erstickt. Konstanty, väterlicherseits selbst Deutscher, betäubt sich mit Alkohol und Morphin. Doch dann schließt er sich dem Widerstand an. Getarnt mit der väterlichen Uniform und tadellos Deutsch sprechend, wagt er immer riskantere Aktionen und lernt sich bald besser kennen - als einen erschreckend anderen. Eine konspirative Reise mit der undurchschaubaren Adeligen Dzidzia führt ihn durch eine Vorhölle verwüsteter Landschaften in das noch heile Budapest. Die Fahrt wird für Konstanty zur Prüfung, ob er sich dem Untergang, der Warschau ergriffen hat und ihn selbst mitzureißen droht, noch entziehen kann.

Handlungsorte

»Bücher haben die Macht, einen ganz gewöhnlichen Ort mit der Aura des Besonderen zu umgeben.«
Paul Theroux

Buchdetails

Handlungsorte
Warschau, Budapest
Buchdaten
Titel: Morphin
Kategorie: Roman / Erzählung von 2012
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 12.02.2017


Dieses Buch wurde 141 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783871347795
» zurück zur Ergebnisliste