Der Afrikaner

1948, im Alter von 8 Jahren fährt Le Clézio mit seiner Mutter udn seinem Bruder nach Afrika, wo er zum ersten Mal seinem Vater begegnet. Dieser hatte viele Jahre als Tropenarzt in Kamerun und Nigeria verbracht während seine Frau mit den Kindern die Kriegszeit in Nizza verbrachte. Gezeichnet wird vor allem das Porträt seines Vaters, der Lepra und Sumpffieber kurierte und den Kolonialsimus hasste. Eine Reise in das Reich der Erinnerung und eine Autobiographie über die eigene Herkunft.

Handlungsorte

»Der beste Film ist immer noch der,
der im Kopf des Lesers abläuft.«

Carlos Ruiz Zafón

Buchdetails

Handlungsorte
Senegal (allg.), Trinidad und Tobago (allg.), Oussouye, Ogoja, Bansoa, Nizza
Buchdaten
Titel: Der Afrikaner
Kategorie: Erinnerungen / Tagebuch von 2005
LeserIn: Aliena
Eingabe: 18.11.2008


Dieses Buch wurde 276 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste