Das Lied der Bettler

Die Betrüger und Bettler, die in den engen Gassen Kairos ihr Leben fristen, aber auch die Bediensteten, Trödler und Kneipenbesitzer stehen unter dem Schutz des Bandenkönigs und seiner Verbündeten. Ihr Urahne ist Aschur, ein Findelkind, das zu einem Mann heranwächst, stark wie das Tor eines Derwischklosters. Mit ihm steigt der Stern des Viertels, er sorgt für Ordnung, Wohlstand und Gerechtigkeit, bis er eines Tages spurlos verschwindet.

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Kairo
Buchdaten
Titel: Das Lied der Bettler
Kategorie: Roman / Erzählung von 1977
LeserIn: Aliena
Eingabe: 25.11.2008


Dieses Buch wurde 303 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste