Was vom Tage übrigblieb

Während einer mehrtägigen Autofahrt zieht der Butler Stevens Bilanz über sein bisheriges Leben und muss leider feststellen, dass er das Leben und die Liebe versäumte. In dem Versuch ein guter Butler zu sein hat er wohl alles verpasst was das Leben lebenswert macht. Auch über die politische Einstellung seines Herrn, Lord Darlington, der konspirative Treffen zwischen britischen und nationalsozialistischen Politikern auf seinem Landsitz organisierte, für ein autoritäres Regime in England eintrat und zwei deutsche Hausmädchen entließ, weil es Jüdinnen waren, hat er hinweg gesehen. Als er versucht die Liebe von Miss Kenton, die damalige Haushälterin, zurück zu gewinnen und heirbei scheitert, bleibt ihm nur noch das Beste zu machen aus dem was von Tage übrig bleibt.

Handlungsorte

»Man vertraut einer Landschaft wie einem Freund.«
Thomas Hettche

Buchdetails

Handlungsorte
Taunton , Salisbury (UK), Oxfordshire (allg.), Tavistock, Little Compton, Weymouth
Buchdaten
Titel: Was vom Tage übrigblieb
Kategorie: Roman / Erzählung von 1989
LeserIn: Aliena
Eingabe: 23.11.2009


Dieses Buch wurde 300 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783453421608
» zurück zur Ergebnisliste