Der große Meaulnes

Es ist eine Geschichte von Freundschaft und Liebe: Der zurückhaltende François Seurel, Sohn eines Dorfschullehrers, freundet sich mit dem 17-jährigen abenteuerlustigen Augustin Meaulnes an. Doch der verschwindet plötzlich. Er ist in einer Kutsche eingeschlafen, verliert den Weg und stößt in der kargen Heidelandschaft der Sologne auf ein Schloss. Dort findet eine Hochzeit statt, und Meaulnes verliebt sich in die Schwester des Bräutigams. Als er nach Tagen zu seinem Freund Seurel zurückkehrt, kann er sich nicht mehr erinnern, wo das Schloss gewesen ist. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach ihrem „verlorenen Land“. Eine wunderbare Erzählung über den Verlust der Kindheit, Freundschaft und Erwachsenwerden. Die Sehnsucht nach einer "verlorenen Welt"

Handlungsorte

»Lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten.«
Jean Paul

Buchdetails

Handlungsorte
Paris, La Chapelle-d'Angillon, Nançay, Vierzon, Bourges
Buchdaten
Titel: Der große Meaulnes
Kategorie: Roman / Erzählung von 1913
LeserIn: Aliena
Eingabe: 08.03.2010


Dieses Buch wurde 314 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783518465325
» zurück zur Ergebnisliste