Unter dem Frangipanibaum

Der Mozambikaner Couto, Jahrgang 1955, ist einer der wenigen Weißen, die während des Bürgerkriegs im Land geblieben sind. Sein Roman handelt über einen "xipoco", eine untote Seele, die sich in einem Kriminalkommissar reinkarniert und in einem Altersheim einen Todesfall aufklären muss. Im Schatten des Frangipanibaumes lauscht er jeden Abend die magischen Geschichten der Heimbewohner über Geister und Mythen des Landes.

Handlungsorte

»Umwege erweitern die Ortskenntnis.«
Kurt Tucholsky

Buchdetails

Handlungsorte
Mosambik (allg.)
Buchdaten
Titel: Unter dem Frangipanibaum
AutorIn: Couto, Mia
Kategorie: Roman / Erzählung von 1996
LeserIn: Aliena
Eingabe: 10.10.2010


Dieses Buch wurde 293 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783293204041
» zurück zur Ergebnisliste