Extrem laut und unglaublich nah

Oskar Schell ist neun Jahre alt, er hat am 11. Sept. seinen Vater verloren. Nun ist er auf der Suche nach ihm, bzw. er versucht, die Lücke, die sein Vater hinterlassen hat zu schliessen. Dafür streift er durch New York.  Jonathan Safran Foer hat wieder einen gefühlsstrkes, trauriges und zugleich komisches Buch geschrieben. Er erzählt in seinem Roman nicht nur von Oskar, sondern auch von seinen Vorfahren, die in Dresden aufgewachsen und nach der Bombadierung der Stadt nach Amerika ausgewandert sind.

Handlungsorte

»Kein Schiff trägt uns besser
in ferne Länder als ein Buch.«

Emily Dickinson

Buchdetails

Handlungsorte
New York, Dresden
Buchdaten
Titel: Extrem laut und unglaublich nah
Kategorie: Roman / Erzählung von 2005
Eingabe: 26.10.2005


Dieses Buch wurde 414 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783596169221
» zurück zur Ergebnisliste