Marin oder des Teufels Gelächter

Jean Paul Marin ist der Sohn eines reichen Bürgers. Jedoch bleibt ihm nicht verborgen, dass in Frankreich des 18. Jahrhunderts der Adel weit über die Verhältnisse des Volkes lebt und dieses schwere Qualen leidet. Er beschließt gegen den Adel und seine Privilegien zu kämpfen. Bald aber erkennt er, welche Probleme ein gewaltsamer Umsturz des Staates mit sich bringen kann. Aber nicht nur die Probleme, die durch die Revolution auftreten bestimmten sein Leben. Im privaten Bereich spielen drei Frauen eine wichtige Rolle und es dauert lange, bis Jean Paul endlich erkennt, wen er tatsächlich liebt. (Weiterer Ort: Saint-Jules)

Handlungsorte

»Bücher sind Schiffe, welche die weiten
Meere der Zeit durcheilen.«

Sir Francis Bacon

Buchdetails

Handlungsorte
Marseille, Paris
Buchdaten
Titel: Marin oder des Teufels Gelächter
AutorIn: Yerby, Frank
Kategorie: Roman / Erzählung von 1980
LeserIn: Herzogin
Eingabe: 01.12.2005


Dieses Buch wurde 334 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste