Der arme Mann im Tockenburg

Ulrich Bräker, Sohn armer Kleinbauern aus dem Toggenburgischen, schrieb seine eigene Lebensgeschichte auf: Als Söldner lässt er sich in der preußischen Armee schinden und erlebt den Schrecken des siebenjährigen Krieges. nach seiner Desertion kehrt er in die Heimat zurück, kann dort aber nicht dauerhaft der Armut entkommen. Nur das Lesen und Schreiben lassen ihn zeitweise sein Elend vergessen...

Handlungsorte

»Heimat entdeckt man erst in der Fremde.«
Siegfried Lenz

Buchdetails

Handlungsorte
Toggenburg, Schaffhausen, Berlin, Lovosice, Rheineck
Buchdaten
Titel: Der arme Mann im Tockenburg
Kategorie: Roman / Erzählung von 1788
LeserIn: Faun
Eingabe: 30.01.2015


Dieses Buch wurde 321 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783150026014
» zurück zur Ergebnisliste