Oradour

Kruuse, Träger des dänischen Literaturpreises "De Gyldne Laurbaer", schildert und rekonstruiert ein scheußliches Kriegsverbrechen der Waffen-SS. 642 Einwohner - darunter 207 Kinder und 254 Frauen des Dorfes Oradour-sur-Glane in der Region Limousin wurden bestialisch ermordet.

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
Oradour-sur-Glane
Buchdaten
Titel: Oradour
AutorIn: Kruuse, Jens
Kategorie: Sonstiges von 1969
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 08.02.2015


Dieses Buch wurde 289 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste