Die letzte Nacht der alten Zeit

Der Roman beginnt im Jahre 1798 in Bern. Die Berner verlieren in Fraubrunnen und in der Schlacht am Grauholz gegen die Franzosen. Der letzte regierende Schultheiß der Stadt und Republik Bern, Niklaus Friedrich von Steiger und sein Ordonanzkorporal Christian Dubi (beide Figuren historisch verbürgt) und die Wäscherin Maria fliehen in der Nacht vom 5. auf 6.März 1798 über den Thunersee. Hartmann erzählt das Schicksal dieser drei Flüchtlinge als dramatische Verdichtung eines Epochenumbruchs: Das Ancien Régime ist zusammengebrochen, die neue Ordnung gilt noch nicht.

Handlungsorte

»Bücher haben die Macht, einen ganz gewöhnlichen Ort mit der Aura des Besonderen zu umgeben.«
Paul Theroux

Buchdetails

Handlungsorte
Fraubrunnen, Thun, Berner Oberland (allg.), Thunersee, Lauterbrunnental
Buchdaten
Titel: Die letzte Nacht der alten Zeit
Kategorie: Historischer Roman von 2007
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 21.02.2015


Dieses Buch wurde 341 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste