Die Stadt beißt

Krimi, in dem es auch um Flucht und Arbeitsemigration geht. Eine junge Kongolesin möchte Malerin werden, arbeitet als Prostituierte und gerät in einen Mordfall. Der Handlungsort ist Paris und dort vor allem das Viertel Barbès, benannt nach der Metrostation am Boulevard de la Chapelle. Das Viertel gilt als finsterer arabischer Souk, als afrikanisches Drogen- und Hurenquartier - "das dunkle Herz von Paris".

Handlungsorte

»Man vertraut einer Landschaft wie einem Freund.«
Thomas Hettche

Buchdetails

Handlungsorte
Paris
Buchdaten
Titel: Die Stadt beißt
AutorIn: Villard, Marc
Kategorie: Krimi / Thriller von 2010
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 21.02.2015


Dieses Buch wurde 343 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste