Verlorene Illusionen

Der Roman handelt vom Aufstieg und Fall von Lucien Chardon, Sohn eines kleinbürgerlichen Apothekers und einer Hebamme. Lucien wird Günstling der Naïs de Bargeton, der ersten Dame in Angoulême, und verliebt sich in die deutlich ältere Frau. Als in der öffentlichen Meinung Angoulêmes die Protegierung zu einem Skandal zu werden droht, fliehen Lucien und Mme de Bargeton nach Paris, doch der Skandal folgt ihnen nach Paris...

Handlungsorte

»Heimat entdeckt man erst in der Fremde.«
Siegfried Lenz

Buchdetails

Handlungsorte
Angoulême, Paris
Buchdaten
Titel: Verlorene Illusionen
Kategorie: Roman / Erzählung von 1843
LeserIn: Faun
Eingabe: 23.02.2015


Dieses Buch wurde 336 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste