Tagebuch vom Überleben und Leben

Mit diesem Werk setzt Lenz seine schwäbische Familienbiographie fort. Sein Alter Ego Eugen Rapp kommt 1946 aus der Kriegsgefangenschaft in den USA zurück ("In Le Havre verließen sie das Schiff... "so beginnt der Roman). In bester Stuttgarter Halbhöhenlage unterhalb des Killesbergs wohnt er auf engstem Raum mit den Eltern und seiner jungen Frau zusammen. Das junge Paar haust in einer winzigen, unbeheizten Dachstube. Dort beginnt er zu schreiben. Er fühlt sich fremd, durch die Geschichte entwurzelt. Er zieht sich völlig auf sein Inneres zurück, auf sein Schreiben, das sein eigentliches Leben wird. Eindrucksvoll!

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
Stuttgart, Le Havre
Buchdaten
Titel: Tagebuch vom Überleben und Leben
AutorIn: Lenz, Hermann
Kategorie: Roman / Erzählung von 1981
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 23.02.2015


Dieses Buch wurde 304 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783518371596
» zurück zur Ergebnisliste