Der Laden

Erster Teil der Romantrilogie von Strittmatter, angesiedelt in Bohsdorf in der Lausitz, von 1919 bis in die 50er-Jahre. Im Roman nennt Strittmatter den Ort, in dem er aufwuchs und in dem seine Eltern einen Lebensmittelladen ("Kolonialwarenladen", wie er damals hieß) führten, "Bossdom". Im Laden der Familie Matt (übrigens heute noch erhalten!) treffen sich die Dorfbewohner, kaufen ein und erzählen sich Neuigkeiten. Strittmatters Alter Ego, Esau Matt wird zum aufmerksamen Beobachter der Menschen und erzählt von ihrem Leben, eine richtige Dorf-Chronik. Der erste Band endet damit, dass der junge Matt jetzt das Gymnasium in Spremberg, die "hoche" Schule in Grodk, so der sorbische Name für Spremberg besucht.

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
Bohsdorf, Spremberg
Buchdaten
Titel: Der Laden
Kategorie: Roman / Erzählung von 2009
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 25.02.2015


Dieses Buch wurde 295 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783746654447
» zurück zur Ergebnisliste