Söhne und Liebhaber

Schauplatz des Romans ist das in der Grafschaft Nottinghamshire gelegene Bergwerksdorf Bestwood, leicht zu identifizieren mit Eastwood, dem Heimatdorf des Autors. Hier lebt die aus gut situierten Verhältnissen stammende Gertrude Morel mit ihrem Mann Walter, einem Grubenarbeiter, und mit ihren beiden Kindern William und Annie. Nach acht Ehejahren ist ihre Liebe zu Walter, von dem sie nun ihr drittes Kind erwartet, gänzlich erkaltet. Voller Verachtung beobachtet sie, wie er sich immer häufiger alkoholischen Exzessen hingibt. Gefangen in einer für sie unerträglichen Situation widmet sie sich mit großer emotionaler Intensität ihren Kindern, für die sie sich eine Zukunft im bürgerlichen Milieu erträumt. Ihr Sohn William versucht, schwankend zwischen einer nahezu erotischen Verbundenheit mit seiner Mutter und einem hassenden Verlangen, sich ihrem starken Einfluss zu entziehen, Glück bei anderen Frauen zu finden...

Handlungsorte

»Kein Schiff trägt uns besser
in ferne Länder als ein Buch.«

Emily Dickinson

Buchdetails

Handlungsorte
London, Nottingham, Nottinghamshire, Eastwood
Buchdaten
Titel: Söhne und Liebhaber
Kategorie: Roman / Erzählung von 1913
LeserIn: Faun
Eingabe: 28.02.2015


Dieses Buch wurde 344 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste