Winteräpfel

Durch ein Telegramm wird Fanny Mayer im Jahre 1881 aus Basel in ihre Heimat im Südschwarzwald gerufen. Auf dem rauen Feldberg, dem höchsten deutschen Berg außerhalb der Alpen, wird sie von ihrem Bruder erwartet, dessen Frau nach der Geburt eines Kindes verstorben ist. Der von ihm betriebene Gasthof war heruntergekommen und stand leer, die Touristen blieben aus. Mit großer Energie macht sich Fanny Mayer ans Werk, und als Jahre später durch die neuerbaute Höllentalbahn viele Gäste kommen, hat sie den "Feldberger Hof" zum bestgeführten Berghotel Badens gemacht. Als "Feldbergmutter" wird sie über die Regionsgrenzen hinaus bekannt, als Sinnbild Schwarzwälder Gastlichkeit. Eine lesenswerte Schilderung der schwierigen Zeiten in den Anfängen des Skitourismus. Übrigens: Der "Feldberger Hof", an der Talstation der Feldbergbahn gelegen, feiert dieses Jahr sein 150jähriges Jubiläum!

Handlungsorte

»Lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten.«
Jean Paul

Buchdetails

Handlungsorte
Feldberg (Schwarzwald), Menzenschwand, Altglashütten, Bernau, Hinterzarten, Todtnau, Titisee, Basel
Buchdaten
Titel: Winteräpfel
Untertitel: Aus dem Leben der Feldbergmutter Fanny Mayer
Kategorie: Historischer Roman von 2012
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 28.02.2015


Dieses Buch wurde 349 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783842514256
» zurück zur Ergebnisliste