Pestalozzis Berg

Roman über den großen Pädagogen Johann Heinrich Pestalozzi an einem Wendepunkt seines Lebens. Im Jahre 1798 wird das von ihm aufgebaute Waisenhaus im Kloster St. Clara in Stans im Kanton Nidwalden geschlossen. Pestalozzi bricht zusammen. Er kommt in das Sanatorium Gurnigelbad am Pass Gurnigel im Kanton Bern. Dort ist der Haupthandlungsort des Roman. Lukas Hartmann gelingt das Porträt einer faszinierenden, widersprüchlichen Persönlichkeit. Die "Stuttgarter Zeitung" schrieb: "Gerade in der Darstellung der Ambivalenz von Pestalozzis Persönlichkeit liegt die Qualität dieses vorzüglichen Romans."

Handlungsorte

»Bücher haben die Macht, einen ganz gewöhnlichen Ort mit der Aura des Besonderen zu umgeben.«
Paul Theroux

Buchdetails

Handlungsorte
Riggisberg, Gurnigel, Stans, Burgdorf (CH)
Buchdaten
Titel: Pestalozzis Berg
Kategorie: Roman / Erzählung von 2009
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 02.03.2015


Dieses Buch wurde 295 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste