Maigret verliert eine Verehrerin

Der 22. Maigret-Roman erchien 1942 mit dem französischen Originaltitel: "Cécile est morte". Zum Inhalt: niemand in Maigrets Dienststelle am Quai des Orfèvres 36 am linken Seine-Ufer nimmt die junge Cécile Pardon ernst, die jeden morgen aufkreuzt, um mysteriöse nächtliche Umtriebe in ihrer Wohnung anzeigen will. Weil sie ausschließlich mit Maigret reden will, nennt man sie bald spöttisch dessen "Verehrerin". Als ihre Besuche ausbleiben, beginnt sich Maigret Sorgen zu machen. In ihrer Wohnung im nahen Bourg-la-Reine entdeckt er die Leiche ihrer Tante Juliette Boynet, die erdrosselt wurde. Aber wo ist Cécile?

Handlungsorte

»Man vertraut einer Landschaft wie einem Freund.«
Thomas Hettche

Buchdetails

Handlungsorte
Paris, Bourg-la-Reine
Buchdaten
Titel: Maigret verliert eine Verehrerin
Kategorie: Krimi / Thriller von 1942
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 13.03.2015


Dieses Buch wurde 350 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783257238228
» zurück zur Ergebnisliste