Maigret als möblierter Herr

Der 37. von insgesamt 75 Maigret-Romanen erschien 1951 mit dem französischen Originaltitel "Maigret en meublé", die erste deutsche Übersetzung 1957. Maigret ist diesmal Strohwitwer, seine Frau ist zu ihrer kranken Schwester gefahren und Maigret langweilt sich im Pariser Frühling. Dann wird das Nachtlokal "La Cigogne" überfallen. Die Toilettenfrau konnte den jungen Émile Paulus. In seiner Pension wird die Hälfte der Beute und die Tatwaffe, eine Spielzeugpistole gefunden. Paulus indes bleibt verschwunden. Inspektor Janvier, Maigrets zweitliebster Inspektor überwacht die Pension in der Rue Lhomond im 5.Pariser Arrondissement, bis eines Nachts auf ihn geschossen wird. Janvier überlebt und Maigret quartiert sich kurzerhand selbst in die Pension ein, um dem Täter auf die Spur zu kommen.

Handlungsorte

»Liebe ist fatal. Es sei denn, es ist die Liebe zu einer Landschaft.«
T.H. White

Buchdetails

Handlungsorte
Paris
Buchdaten
Titel: Maigret als möblierter Herr
Kategorie: Krimi / Thriller von 1951
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 19.03.2015


Dieses Buch wurde 303 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783257206937
» zurück zur Ergebnisliste