Maigret und die kopflose Leiche

75 Maigret-Romane hat Georges Simenon geschrieben. Der 45. erschien 1955 unter dem französischen Originaltitel "Maigret et le corps sans tête", die erste deutsche Übersetzung 1957. Es ist Dienstagmorgen, der 23.März, und in Paris liegen die ersten Vorboten des Frühlings in der Luft. Die Brüder Jules und Robert Naud, zwei Kanalschiffer, fischen vor der Schleuse Les Récollets den abgetrennten Arm eines Mannes aus dem Canal Saint-Martin im Osten von Paris. Nachfolgende Tauchgänge fördern weitere Leichenteile zu Tage, nur der Kopf bleibt verschwunden. Der ermittelnde Maigret gerät dann in den Bann einer geheimnisvollen Kneipiersgattin, die zahlreiche Liebhaber empfängt..... Der Handlungsort des Romans ist diesmal eng im Pariser Osten eingegrenzt: der Canal Saint-Martin vom Quai de Valmy bis zum Quai de Jemmapes, vom Gare de l'Est bis zum Hôpital Saint-Louis.

Handlungsorte

»Bücher sind Schiffe, welche die weiten
Meere der Zeit durcheilen.«

Sir Francis Bacon

Buchdetails

Handlungsorte
Paris
Buchdaten
Titel: Maigret und die kopflose Leiche
Kategorie: Krimi / Thriller von 1955
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 19.03.2015


Dieses Buch wurde 316 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783257207156
» zurück zur Ergebnisliste