Der Pestengel von Freiburg

Freiburg im Breisgau, 1348. Der Roman handelt von 2 Themen: dem Leben der Juden im mittelalterlichen Freiburg und der Pestepidemie, die von 1348 bis 1352 durch Europa zog. Unaufhaltsam rollt die Pestwelle auch auf Freiburg zu. Die Schuld an der Seuche wird den Juden zugeschoben. Clara Grathwohl, Gattin eines Wundarztes und die Protagonistin des Romans, sagt nicht nur der Pest, sondern auch dem Hass gegen die Juden den Kampf an....

Handlungsorte

»Umwege erweitern die Ortskenntnis.«
Kurt Tucholsky

Buchdetails

Handlungsorte
Freiburg im Breisgau
Buchdaten
Titel: Der Pestengel von Freiburg
AutorIn: Fritz, Astrid
Kategorie: Historischer Roman von 2013
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 29.03.2015


Dieses Buch wurde 376 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste