Zwischen zwei Kriegen

In der Weimarer Republik kannte ihn ganz Berlin, den Schriftsteller Paul Marcus, genannt PEM. Selbst mitten im Geschehen, erzählt er vom turbulenten Leben von Künstlern, Stars und Sternchen im aufregenden Berlin der 20er Jahre. Er berichtet auch vom Theater, von der Literatur und auch von der politischen Bedrohung durch die Nazis spätestens seit 1930. Einige Handlungsorte, die im Buch auftauchen, sind im Krieg zerstört worden, andere spielen noch immer eine wichtige Rolle im Kulturleben der Stadt.

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin
Buchdaten
Titel: Zwischen zwei Kriegen
Untertitel: Aus Berlins glanzvollsten Tagen und Nächten
AutorIn: Marcus, Paul
Kategorie: Erinnerungen / Tagebuch von 2013
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 03.04.2015


Dieses Buch wurde 506 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783887472900
» zurück zur Ergebnisliste