Agnes Bernauer

Roman über das Leben der Agnes Bernauer (* um 1410 wohl in Augsburg; † 12. Oktober 1435 bei Straubing).Sie war die Geliebte und vielleicht auch die erste Ehefrau des bayerischen Herzogs Albrecht III. Durch diese nicht standesgemäße Verbindung geriet Albrecht in Konflikt mit seinem Vater Ernst, der Agnes Bernauer in der Donau ertränken ließ. Beginn der Liaison 1428 beim Ritterturnier in Augsburg: Nach der gescheiterten Eheanbahnung mit Elisabeth von Württemberg besucht Albrecht von Wittelsbach in Augsburg auf Anraten des Stadtrats Peiniger eins der verrufenen Badehäuser auf - das des Kaspar Bernauer - und verlangt nach dessen Tochter Agnes. Was zur Ablenkung und körperlichen Abreaktion für den Wittelsbacher gedacht ist entwickelt sich zur körperlichen und seelischen Liebe. Schon ein Jahr später holt Albrecht seine Agnes nach Vohburg. Gestärkt durch seine Liebe zu Agnes entdeckt Albrecht seine Liebe fürs einfache Volk. Die Wirtschaft in Vohburg und Umgebung blüht auf. Doch die unteren Ritterstände sehen ihre Privilegien gefährdet, und der Vater Albrechts, Ernst, sieht die Erbfolge durch die Ehe Albrechts mit der "Baderhure" in Gefahr....

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
München, Augsburg, Regensburg, Vohburg an der Donau, Straubing
Buchdaten
Titel: Agnes Bernauer
Untertitel: Hexe, Hure, Herzogin
Kategorie: Historischer Roman von 2011
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 10.04.2015


Dieses Buch wurde 335 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783892514923
» zurück zur Ergebnisliste