Die sterbende Sonne

Historischer Roman über den dänischen Adligen und bedeutendsten Astronomen des 16. Jahrhunderts Tycho Brahe. Der war extravagant, lebte skandalös und erschütterte das Weltbild seiner Zeit. In seiner "Sternenburg" auf der Insel Ven führte er ein wildes, sinnliches Leben gegen alle Konventionen. Dass der junge Adlige eine blutjunge Bauerntochter heiratete, führte zum Skandal, dass er die Lehre vom unveränderlichen Kosmos widerlegte, brachte die Inquisition gegen ihn auf. Seit einem Duell in Rostock, wo er Recht studierte, trug er eine Silbernase, und während seiner Flucht durch Europa wurde er als "dänischer Satyr" zur Legende. Der Nachwelt hinterließ er Himmelsbeobachtungen von unerreichter Genauigkeit.

Handlungsorte

»Die weitesten Reisen unternimmt
man mit dem Kopf.«

Joseph Conrad

Buchdetails

Handlungsorte
Helsingborg, Kopenhagen, Ven (Insel), Rostock, Bützow an der Warnow, Basel, Bellinzona, Lugano, Prag
Buchdaten
Titel: Die sterbende Sonne
Kategorie: Historischer Roman von 2004
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 11.04.2015


Dieses Buch wurde 366 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste