Ein Brief aus der Ferne

Schauplatz ist Katalanien in den 50er und 60er Jahren. "Vom Bergdorf in die große Stadt. Anfang der Sechzigerjahre zwingt Leandre, ein alter Patriarch, seinen Sohn und dessen Ehefrau dazu, mit ihm nach Barcelona zu ziehen und dort ein Lebensmittelgeschäft zu eröffnen. Während der Sohn den Aufgaben, die das neue Leben an ihn stellt, nicht gewachsen ist, blüht Palmira in der Stadt mit den vielen Möglichkeiten vollends auf. Und obwohl der herrische Leandre droht, sie alle in die alte Welt und Ordnung zurückzuzwingen, ist Palmira fest entschlossen, ein selbstbestimmtes Leben fernab des Diktats der Männer zu führen." (Klappentext) Das Atmospärische der Menschen im täglichen Umgang miteinander - während einer sich stark verändernden Zeit - bildet den Schwerpunkt dieses Romans.

Handlungsorte

»Die weitesten Reisen unternimmt
man mit dem Kopf.«

Joseph Conrad

Buchdetails

Handlungsorte
Torrent (Girona), Barcelona
Buchdaten
Titel: Ein Brief aus der Ferne
AutorIn: Barbal, Maria
Kategorie: Roman / Erzählung von 2013
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 13.04.2015


Dieses Buch wurde 353 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783453356757
» zurück zur Ergebnisliste