Armut, Reichtum, Schuld und Buße der Gräfin Dolores

In einer kleinen süddeutschen Residenzstadt: Graf P. hat sich durch leichtsinnigen Lebenswandel verschuldet und macht sich mit dem restlichen Bargeld nach Übersee davon. Die Gräfin stirbt daheim vor Gram. Die beiden Töchter, die fromme, bedachte Klelia und die vergnügungssüchtige, hübschere Dolores, bleiben verarmt auf dem elterlichen Schloss zurück. Graf Karl, ein vorbeireitender Student, findet Gefallen an der heiratswilligen Dolores. Ungeachtet der drückenden Armut im Schloss verlobt er sich mit ihr und gibt das meiste seiner beschränkten Mittel für die Lebenshaltung der Schwestern her...

Handlungsorte

»Bücher sind Schiffe, welche die weiten
Meere der Zeit durcheilen.«

Sir Francis Bacon

Buchdetails

Handlungsorte
Süddeutschland (allg.), Sizilien (allg.), Palermo
Buchdaten
Titel: Armut, Reichtum, Schuld und Buße der Gräfin Dolores
Untertitel: Eine wahre Geschichte zur lehrreichen Unterhaltung armer Fräulein
Kategorie: Roman / Erzählung von 1810
LeserIn: Faun
Eingabe: 13.04.2015


Dieses Buch wurde 298 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste