Maigret und sein Jugendfreund

Maigret und sein Jugendfreund (französisch: L’ami d’enfance de Maigret) ist Schriftstellers Georges Simenon. Er ist der 69. von 75 Romanen um den Kriminalkommissar Maigret. Es ist Mitte Juni in Paris. Ein Klassenkamerad aus Maigrets Gymnasialzeit am Lycée Banville in Moulins sucht den Kommissar am Quai des Orfèvres auf. Der Bäckersohn Léon Florentin war einst der Klassenclown und brachte seine Mitschüler mit Faxen und notorischen Flunkereien zum Lachen. Jetzt ist Florentin 54 Jahre alt, lang und hager, und er neigt noch immer dazu, sich unter Druck in komische Grimassen zu flüchten. Doch dies kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass er in allem, was er in seinem Leben anfing, scheiterte. Derzeit verdingt er sich als erfolgloser Antiquitätenhändler und lebt vom Geld seiner Geliebten, der 20 Jahre jüngeren Joséphine Papet, genannt Josée, die ihrerseits von gleich vier Liebhabern ausgehalten wird.Ebenjene Joséphine ist vor wenigen Stunden in ihrer Wohnung in der Rue Notre-Dame-de-Lorette erschossen worden, und dies mit Florentins Revolver. Doch Maigrets Jugendfreund will von der Tat nichts mitbekommen haben, da er sich im Ankleidezimmer versteckt habe, wie er es oft tat, wenn seine Freundin außer der Reihe Besuch von ihren Liebhabern erhielt. Die Spuren sind verwischt....

Handlungsorte

»Der beste Film ist immer noch der,
der im Kopf des Lesers abläuft.«

Carlos Ruiz Zafón

Buchdetails

Handlungsorte
Paris
Buchdaten
Titel: Maigret und sein Jugendfreund
Kategorie: Krimi / Thriller von 1968
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 14.04.2015


Dieses Buch wurde 396 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783257238693
» zurück zur Ergebnisliste