Das Totenschiff von Altona

Robert Brack (bürgerlich Ronald Gutberlet), Krimiautor aus Hamburg (wohnt in Altona), verfasst unter dem Pseudonym Virginia Doyle auch historische Kriminalromane. Handlungsorte: Harburg, Hamburg, verschiedene Hamburger Straßen, das Hotel de l`Europe, St. Pauli, Altona. Hamburg im Frühjahr 1882: Ein Segelschiff treibt die Elbe hinauf. Der Dreimaster, der im dichten Nebel kaum wahrzunehmen ist, kollidiert mit einem Frachtkahn, den er zu versenken droht. Aber die Mannschaft reagiert nicht, auch die Signale der Altonaer Hafenaufsicht bleiben unbeantwortet. Als Beamte der »Criminal-Polizei« schließlich im Morgengrauen das Schiff betreten, bietet sich ihnen ein Bild des Grauens: Überall an Bord liegen Leichen, auch das Zwischendeck ist mit leblosen Körpern übersät. Schaudernd stehen die Polizisten vor dem Besanmast, an den die Leiche des Kapitäns genagelt ist. Mit dieser unheimlichen Szene, die an »Das Gespensterschiff « des schwäbischen Dichters Wilhelm Hauff erinnert, beginnt der Krimi. Jacques Pistoux heißt der Protagonist dieses Romans. Der Franzose ist gerade in Hamburg eingetroffen und hat eine Stelle als Chef des Bankett-Service im noblen Hotel de l’Europe an der Binnenalster angetreten. Der Meisterkoch ist etwas verwundert über die kulinarischen Vorlieben der hanseatischen Gesellschaft, fühlt sich aber in Hamburg recht wohl. Gleich am Anfang seiner Tätigkeit kann Pistoux seine Fähigkeiten als Spitzenkoch und Küchenorganisator unter Beweis stellen, denn der Reeder Jakob Godefries gibt ein großes Bankett, um seine ebenso schöne wie stolze Tochter Henriette endlich unter die Haube zu bringen. Ausgerechnet zwischen ihr und dem alles andere als standesgemäßen Koch entspinnt sich nach und nach eine Liebesaffäre, die auch im angeblich so liberalen republikanischen Hamburg eigentlich tabu sein müsste. Beim feinen Essen spielt Geld keine Rolle, und Pistoux kann alle Register der französischen Küche ziehen. Doch zu vorgerückter Stunde, als der umsichtige Bankett-Chef den durch üppigen Champagner-Konsum derangierten Chefredakteur des »Hamburger Beobachters« zur Erholung in einem Séparée ablegen will, entdecken Pistoux und der Journalist eine Leiche. Sofort wird Hauptmann Petersen von der Hamburger Polizeibehörde, der auch zu den Gästen zählt, hinzugerufen. Aber Petersen ist offenbar wenig an der Aufklärung interessiert....

Handlungsorte

»Liebe ist fatal. Es sei denn, es ist die Liebe zu einer Landschaft.«
T.H. White

Buchdetails

Handlungsorte
Hamburg
Buchdaten
Titel: Das Totenschiff von Altona
Kategorie: Krimi / Thriller von 2014
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 17.04.2015


Dieses Buch wurde 351 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783499231537
» zurück zur Ergebnisliste