West-Berlin

Horst Bosetzky (geb.1938) schreibt über seine Kinder- und Jugendzeit in seiner Heimatstadt Berlin. "Ernst Reuter oder Harald Juhnke, Kudamm oder Schwangere Auster, Doppeldecker-Bus oder Grüne Woche – vieles gab dem West-Berliner das Gefühl, dass seine ummauerte Insel dem Rest der Welt überlegen sei: »Ätsch, det habt ihr nich!« Charmant und mit einem guten Schuss Selbstironie erinnert der einstige West-Berliner Horst Bosetzky an den »interessantesten Ort des Universums«. Sein Buch »West-Berlin« ist eine liebevolle Hommage an ein Provisorium der Geschichte, an das doch viele Menschen mit Wehmut zurückdenken." (Verlagstext)

Handlungsorte

»Bücher haben die Macht, einen ganz gewöhnlichen Ort mit der Aura des Besonderen zu umgeben.«
Paul Theroux

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin
Buchdaten
Titel: West-Berlin
Untertitel: Erinnerungen eines Insel-Kindes
Kategorie: Erinnerungen / Tagebuch von 2013
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 19.04.2015


Dieses Buch wurde 469 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste