Das Handbuch der Inquisitoren

Ein grandioses Sittengemälde Portugals zwischen Diktatur und Sozialismus. Ein portugiesisches Landgut wird zum Welttheater: Einst herrschte hier der gefürchtete Großgrundbesitzer, rechte Hand des Diktators, von allen nur „Herr Doktor“ genannt. Nun blättert die Farbe ab, die Felder liegen brach, und der wütende Alte, inzwischen macht- und zahnlos, wettert gegen die neue Zeit. Während er im Gewächshaus konspirativ Regierungsposten verteilt und die Raben als Kommunisten beschimpft, kommen nach und nach alle, die er belogen, betrogen, gequält und geschändet hat, zu Wort...

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
Portugal (allg.)
Buchdaten
Titel: Das Handbuch der Inquisitoren
Kategorie: Roman / Erzählung von 1996
LeserIn: Faun
Eingabe: 19.04.2015


Dieses Buch wurde 315 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste