Für die Freiheit von Hamburg

Krimi aus dem Mittelalter, 1409/1410. Orte: Die Burg zu Lauenburg an der Elbe, das Kloster der Zisterzienser zu Reinfeld, die Burg zu Kuddewörde, Hamburg, Danzig, die Marienburg, Czerwinsk, Schwetz, Dabrowno (Gilgenberg), bei Grunwald, Tannenberg. Inhalt: "1410 – Der ehemalige Henker der Stadt Hamburg hat sich in ein Kloster zurückgezogen, doch als ein Ratsherr umkommt und sein Freund Johann in Gefahr gerät, lässt er sich auf ein Abenteuer ein. Bald führt ihn der Freundesdienst nach Polen und Litauen, mitten in den Krieg des Deutschen Ordens, zu dem er in seiner Jugend gehörte. Die Begine Elisabeth, die ihn liebt, hält nichts mehr in ihrem Konvent, sie folgt ihm in die Fremde. Währenddessen häufen sich in Hamburg unerklärliche Vorgänge: Wer sind die beiden unheimlichen Gestalten, die ein Haus im armen Kirchspiel Jacobi mit Folter und Kindesentführung heimsuchen?" (Text vom Buchrücken übernommen)

Handlungsorte

»Der beste Film ist immer noch der,
der im Kopf des Lesers abläuft.«

Carlos Ruiz Zafón

Buchdetails

Handlungsorte
Hamburg, Lauenburg, Kuddewörde, Malbork (Marienburg), Danzig, Swiecie (Schwetz), Dabrówno (Gilgenburg)
Buchdaten
Titel: Für die Freiheit von Hamburg
Kategorie: Historischer Roman von 2011
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 20.04.2015


Dieses Buch wurde 404 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste