Das Aschenkreuz

Historischer Krimi, Hauptschauplatz ist Freiburg im Breisgau im Jahre 1415. Serafina ist 30 Jahre und hat beschlossen ihrem Leben einen neuen Sinn zu geben. Daher sucht sie Aufnahme in der Schwesternschaft im Haus Zum Christoffel in Freiburg. Niemand kennt hier ihre Vergangenheit, denn sie hat wohlweislich verschwiegen, dass sie jahrelang in einem Hurenhaus in Konstanz lebte. Die frommen Bewohnerinnen vom Haus "Zum Christoffel" widmen sich den Armen, Kranken und Sterbenden. Schnell lebt sich Serafina ein in der Stadt im Breisgau. Wäre da nur nicht die Geschichte mit dem Sohn des Kaufherrn Pfefferkorn, an dessen Selbstmord sie zweifelt. Und wäre da erst recht nicht der neue Stadtarzt. Adalbert Achaz kennt Serafina. Und er weiß um ihr dunkles Geheimnis. Ein zweiter Toter findet sich. Auch er trägt ein Aschenkreuz auf der Stirn. Und Serafina fängt an nachzudenken..

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
Freiburg im Breisgau, Konstanz
Buchdaten
Titel: Das Aschenkreuz
AutorIn: Fritz, Astrid
Kategorie: Historischer Roman von 2013
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 27.04.2015


Dieses Buch wurde 302 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783499266492
» zurück zur Ergebnisliste