Maler Nolten

Eduard Mörikes einziger Schicksals-, Bildungs- und Künstlerroman spiegelt die verschiedenen Strömungen der Übergangszeit von der Spätromantik zum Realismus. Mörike selbst hat ihn als "Novelle in zwei Teilen" tituliert und mit zahlreichen Episoden und Einschüben angereichert, die die komplex gebaute Handlung um Theobald Nolten, seinen Freund Larkens, das Zigeunermädchen Elisabeth, Agnes und die Gräfin Constanze immer wieder unterbrechen. Zahlreiche berühmte Gedichte hat Mörike im "Maler Nolten" erstmals veröffentlicht, vom "Feuerreiter" über "Frühlin lässt sein blaues Band" bis zum "Peregrina"-Zyklus.

Handlungsorte

»Kein Schiff trägt uns besser
in ferne Länder als ein Buch.«

Emily Dickinson

Buchdetails

Handlungsorte
Neuburg an der Donau
Buchdaten
Titel: Maler Nolten
Kategorie: Roman / Erzählung von 1832
LeserIn: Faun
Eingabe: 27.04.2015


Dieses Buch wurde 301 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9781511614535
» zurück zur Ergebnisliste