Die schöne Philippine Welserin

Historischer Roman um das Leben der Philippine Welser (1527 - 1580), eine Augsburger Patriziertochter und die Frau von Erzherzog Ferdinand II. von Habsburg, Landesfürst von Tirol. Orte: Augsburg, Fürth, Regensburg, Taus, Pilsen, Schloss Bresnitz, Burg Pürglitz, Schloss Ambras, die Weiherburg, Innsbruck, Karlsbad. Der Kaiserssohn Erzherzog Ferdinand II. von Habsburg, Landesfürst von Tirol heiratete, in aller Heimlichkeit, die bürgerliche Philippine - da Fürstenhäuser Heiraten zur Festigung von Bündnissen nutzten und dieses auch bei Ferdinand II. so geplant war, ein nicht unerheblicher Vorgang. Die Bürgerstochter und der Kaisersohn - eine verbotene Liebe, die im 16. Jahrhundert alle Standesgrenzen sprengt und am Hof der Habsburger Skandal über Skandal heraufbeschwört... Das Paar bekommt vier Kinder. Doch je stärker ihre Verbindung wird, desto größer werden auch die Widerstände. Schließlich erkrankt Philippine an einem unheilbaren Leiden. Man munkelt, sie sei vergiftet worden....

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
Augsburg, Fürth, Regensburg, Domazlice (Taus), Breznice (Bresnitz), Innsbruck, Karlsbad
Buchdaten
Titel: Die schöne Philippine Welserin
Kategorie: Historischer Roman von 2013
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 28.04.2015


Dieses Buch wurde 349 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783839213513
» zurück zur Ergebnisliste