Der Milchmann

Dienstag, 31. Oktober 1995. Jaakov Weinberg ist 70 Jahre alt. Er ist angesehen und wird von seinen Freunden "Milchmann" genannt, weil er damals im Lager eine Palette Trockenmilch auftat, und sie an seine Mithäftlinge verteilte. Seither gilt er als ihr Retter. Heute kann Weinberg nicht klagen. Er ist recht wohlhabend und hat eine propere bayerische Geliebte. Diese schickt ihn zum Arzt. Der entnimmt dem Helden eine Gewebeprobe. Bis zum Erhalt des Befunds vergehen für Weinberg sieben zermürbende Tage. Diese sind auch mit Rückerinnerungen verbunden. Der Roman schildert deutsch-jüdische Zeitgeschichte. Nicht nur die Ereignisse in der erzählten Gegenwart, sondern auch die Erlebnisse der Überlebenden der Shoah sind authentisch. (Text gekürzt vom Bucheinband entnommen)

Handlungsorte

»Lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten.«
Jean Paul

Buchdetails

Handlungsorte
Kaufering, Dachau, München
Buchdaten
Titel: Der Milchmann
Kategorie: Roman / Erzählung von 2002
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 29.04.2015


Dieses Buch wurde 336 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste