Die Frau, die vom Himmel fiel

Paris 1943: Eine mutige junge Frau gerät zwischen die Fronten des Krieges – und findet sich zwischen zwei Männern wieder Marian Sutro ist kein Mädchen wie die anderen. Soeben aus der Schule ins Leben entlassen, kauert die neunzehnjährige Londonerin nun vor der geöffneten Tür eines Flugzeugs der Royal Airforce, unter ihr das besetzte Frankreich, bereit, mit dem Fallschirm ins Ungewisse zu springen. Sie soll ihre Jugendliebe Clément aufsuchen, der in Paris für die Nazis als Wissenschaftler arbeitet. Wird sie ihre Aufgabe erfüllen? Wird sie Clément finden – und was wird dann mit Benoît, ihrem neuen Liebhaber? Ein packender Roman über eine starke junge Frau, die Mut in gefährlichen Zeiten beweist, und eine "Casablanca"-gleiche Liebesgeschichte vor der Kulisse des historischen Paris, zugleich eine Hommage an die tapferen SOE-Frauen, die im zweiten Weltkrieg hinter den feindlichen Linien abgeworfen wurden. Die französische Sektion der "Special Operations Executive" schickte 50 von ihnen zum Einsatz ins besetzte Frankreich.

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
Paris
Buchdaten
Titel: Die Frau, die vom Himmel fiel
AutorIn: Mawer, Simon
Kategorie: Roman / Erzählung von 2012
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 30.04.2015


Dieses Buch wurde 321 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783442749409
» zurück zur Ergebnisliste