Schwarzer Peter

Entwicklungsroman, die Geschichte des Peter Jarosch. Als Kind mit dunkler Haut ohne zugehörigen Vater wächst er im Wien der Nachkriegszeit auf. Er wird ein kleiner Starfußballer und schwul, unfreiwillig Vater, heiratet ebenso unfreiwillig und sucht auf der Flucht in die USA Vater und Identität. Klappentext: "Peter. Nicht völlig schwarz, aber schwarz genug. Etwas zu schwarz für die Verhältnisse, in die er hineingeboren ist. Ende 1946. Als Sohn einer Wiener Straßenbahnschaffnerin und eines amerikanischen Soldaten. Herumgestreunt am Donaukanal. Ein Menschenalter später gelandet am Mississippi. In einer Pianobar, am Klavier, erzählt er seine Geschichte. Eine Geschichte vom Etwas-anders-Sein. Erzählt aus einer etwas anderen Perspektive. Drehort des Kopf-Films: Die Städte Wien und New Orleans. Musik: zwischen Schubert und Delta-Blues, manchmal heiter, manchmal traurig, immer auf sehr persönliche Weise gespielt".

Handlungsorte

»Umwege erweitern die Ortskenntnis.«
Kurt Tucholsky

Buchdetails

Handlungsorte
Wien, New Orleans
Buchdaten
Titel: Schwarzer Peter
Kategorie: Roman / Erzählung von 2011
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 30.04.2015


Dieses Buch wurde 331 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste