Steh auf, Mecki

Ein Roman der Hamburger Rocker- und Beatles-Szene aus den Jahren 1961 und 1962. Schauplatz: Hamburg, die Kneipen "Parkeck", das "Wagenrad", der "Silbersack", das "Runde Eck", das Vereinslokal vom USC Paloma, die Würstchenbude "Scharfe Ecke", das Hamburg Haus im Doormannsweg, der Freihafen, aus dem alten Stern-Kino wird der Star Club, gegenüber ist der Kaiserkeller. Der Autor lässt die Rockerszene der frühen 60er Jahre wieder aufleben und schildert die Bandenkämpfe zwischen Rockern und "Exis". Der Hass auf die "Existentialisten" hatte weniger mit Philosophie zu tun, als damit, dass sie aus gutem Elternhaus kamen, die höhere Schule besuchten, Duffle-Coats trugen und Jazz liebten. Bünning beschreibt diese gesellschaftlichen Antipoden, ihre Polizeieinsätze provozierenden Schlägereien und Jugendstrafverfahren, aber auch das Engagement der Rocker als Helfer und Opfer bei der Hamburger Flut von 1962. Im Zentrum des Geschehens steht der Star Club in der Großen Freiheit auf dem Kiez, wo Mecki und sein Freund Tobi persönliche Kontakte mit den Beatles knüpfen. Bünning vermittelt uns die begeistert extatische Atmosphäre der Auftritte der Beatles und der von Tony Sheridan, Little Richard, Gene Vincent und Johnny Kidd. So derb drastisch wie die Rockersprache sind die ersten sexuellen Erfahrungen der Jugendlichen. Bünning, beschreibt sie in überschäumend jugendlicher Ausgelassenheit und mit dem Lokalkolorit des Hamburger Stadtparks.

Handlungsorte

»Bücher sind Schiffe, welche die weiten
Meere der Zeit durcheilen.«

Sir Francis Bacon

Buchdetails

Handlungsorte
Hamburg
Buchdaten
Titel: Steh auf, Mecki
Kategorie: Roman / Erzählung von 2007
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 03.05.2015


Dieses Buch wurde 341 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783932920189
» zurück zur Ergebnisliste